Herzlich willkommen auf der Homepage von einem der ganz besonderen Räume Bremens.

 

Sie suchen eine passende Location für ihre Kurse, Seminare, Feiern, Kongresse, Konferenzen, Tagungen, Vorträge, Workshops, Konzerte...? 

 

Dann möchten wir sie mit der Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit des Roten Salons begeistern und Sie sehr gerne zu einem Besuch bei uns einladen.

 

Mit über 480m² Gesamtfläche bietet er großzügigen und geschmackvollen Platz für verschiedene Veranstaltungen aller Art.

 

Die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

 

  • ein Foyer mit Sitzgelegenheiten und den Toiletten
  • eine voll ausgestattete Seminarküche (ohne Kochstelle)
  • den 310m² großen Saal, wovon 250m² säulenfreie Fläche mit Holzschwingboden sind, die sich mit Vorhängen in 150m²/100m² teilen und zusätzlich von dem Vorbereich abtrennen läßt.

 

Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme per:

eMail: willkommen@roter-salon-bremen.de

oder

 

Telefon: 0421-69 21 96 32



Veranstaltungen

Oktober 2018

Reisevortrag: Reiss Aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.

Hamburg, den 18.07.2018 – Ulrich Stirnat und Lena Wendt erzählen auf ihrer Vortragsreihe unverschönt ehrlich über die Hochs und Tiefs des Reisens. „REISS AUS – Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.“ Ein Erlebnisvortrag der fesselt, nachdenklich macht und mitnimmt, auf die Suche nach sich selbst und nach Westafrika. Die Vortragsreihe beginnt am 1. Oktober 2018 in Berlin und führt sie bis Ende Oktober durch 20 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 

Mal ehrlich, wie oft träumst du davon, einfach alles hinzuschmeißen? Dem Job, Ärger, dem schlechten Wetter - oder was auch immer dich gerade mal wieder nervt - zu entfliehen? Vielleicht an einen einsamen Strand abzuhauen. An einen Ort, an dem die Zeit stillsteht.

 

Ein halbes Jahr lang Auszeit wollen sich Ulli und Lena nehmen und mit ihrem Auto von Hamburg nach Südafrika fahren. Dort kommen sie nie an. Stattdessen rollen sie in ihrem alten Land Rover Terés und dem 40 Jahre alten Dachzelt, dass sie von Ullis Patentante geschenkt bekommen haben, knapp zwei Jahre lang durch Westafrika.

 

Es geht um einiges: Darum sich selbst zu finden und sich wieder selbst zu spüren. Und nicht eher umzudrehen bis sich an der eigenen Einstellung zum Leben etwas grundlegend verändert hat. Auf 46 000 Kilometern, mehr als einmal um die Welt, erleben die zwei tagtäglich Abenteuer, von denen manche nur schwer zu verdauen sind.

 

Seit Oktober 2017 leben und arbeiten die beiden Norddeutschen von Hamburg aus an ihrem Kinofilm „REISS AUS“, der durch Crowdfunding finanziert wurde. Der authentische Film offenbart nicht nur die wunderbaren, sondern auch die Schattenseiten des Reisens. Die Dokumentation nimmt sein Publikum mit auf diese Reise und hinterlässt große Emotionen. Man fühlt sich aufgewühlt, froh, ist schockiert und auch erstaunt. Es ist ein Film, der Mut macht, den eigenen Traum anzugehen. Ein Film, der ansteckt mit der Faszination und Liebe für Afrika. 

 

Bevor der Film im Frühjahr 2019 ins Kino kommt, sind die beiden mit einem interaktiven Vortrag auf Tour: Man kann sich auf spannende, ungeschönte Geschichten von unterwegs, exklusive Videoausschnitte und wunderschöne Fotos freuen, und erlebt gleichzeitig das Gefühl der Reise mit. Bei diesem Vortrag darf bei einer anschließenden Frage-Antwort-Runde alles was auf dem Herzen liegt gefragt werden.

 

 

Weitere Bilder und Infos zum Projekt können auf der Website nachgelesen werden: www.reissausderfilm.de